PANEL-HEATER

Die neue Technologie für das Erwärmen von Wasser heißt „Power to heat“ und ersetzt die herkömmlichen Solarthermie-Anlagen. Kein Verschleiß, geringe Kosten und ohne aufwendige Montage ist dieses System schnell  aufgebaut.

  • Empfohlenes Kesselvolumen: 200 – 1000 Liter.
  • Optionale Anzahl der Leistungsstufen:  2, 4 oder 6kW.
  • Benötigte PV-Leistung pro Leistungsstufe: ca 2 kWp.
  • Anzahl PV-Module pro Photovoltaikfeld: 8 x 260 Wp.
  • Empfohlene Heizpatrone pro Leistungsmodul: 2 – 2,5 kW.

 

  • Robuste und langlebige Technik.
  • Sehr einfache Montage und Aufbau.
  • Funktioniert mit kostenloser Solar-Energie.
  • Vollkommen autark.
  • Ohne öffentliche Netzanbindung.
  • Funktion auch bei Stromausfall.
  • Jederzeit einfach nachrüstbar.
  • Standard Heizpatronen (ca 2-3 kW).
  • Einfache Bedienung & Kontrolle.
  • Von jeden Monteur aufzubauen.             

Leistungsstufe 2kW

Leistungsstufe 4kW

Leistungsstufe 6kW

Einfache Neuinstallation oder als Nachrüstung für bestehende Heizungsanlagen

Am 1. Januar 2021 fallen die ersten Photovoltaikanlagen aus der EEG-Einspeisevergütung.

Nach 20 Jahren erlischt der Anspruch auf eine
Einspeisevergütung von Photovoltaik-Anlagen.
Diese Anlagen müssen dann vom Netz getrennt
werden und wären somit „totes Kapital“ für Sie.

Mit dem Panel-Heater dürfen Sie Ihre PV-Anlage ohne eine Anbindung an das öffentliche Stromnetz jedoch weiter betreiben, um daraus kostbare Wärmeenergie zu erzeugen.

image_pdf